Menu
Menü
X

Kindertagesstätten und Familienzentren in der Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord

Schliessung des Betreuungsbetriebs der hessischen Kindertageseinrichtungen

Von Seiten des hessischen Regierungskabinetts wurde folgendes Vorgehen aufgrund der anhaltenden Verbreitung der Covid-19-Erkrankung für die hessischen Kindertageseinrichtungen festgelegt und von Herrn Ministerpräsident Volker Bouffier in einer Pressekonferenz um 17.40 Uhr am Freitag den 13.03.2020 bekanntgegeben:

Die hessischen Kindertageseinrichtungen sind unter Beachtung des Infektionsschutzgesetzes mit sofortiger Wirkung bis zunächst einschließlich 17. April 2020 für die Betreuung geschlossen.

Hierbei ist von Seiten der hessischen Landesregierung von „außergewöhnlichen Umständen“ die Rede, für deren Bewältigung „Verständnis und Mithilfe“ aus der Bevölkerung von Nöten sind.

Die geäußerte Sorge um das gesundheitliche Allgemeinwohl - insbesondere natürlich der in unseren Kindertageseinrichtungen betreuten Kinder und auch unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - teilen wir vollumfänglich.

Insofern stellen die Kindertageseinrichtungen des Evangelischen Dekanats Gießen mit Wirkung vom 16.03.2020 Ihren Betreuungsbetrieb ein.

Dabei gilt jedoch, dass wir im Hinblick auf unser Personal zunächst von einem regulären Dienstbeginn für kommenden Montag ausgehen.

Die Leitungen und das Personal unserer Kindertageseinrichtungen sind angehalten, keine Kinder zur Betreuung anzunehmen, sofern die betroffenen Eltern nicht zu den von der hessischen Landesregierung benannten und mit Ausnahmen bedachten Berufsgruppen gehören.

Insbesondere medizinisches und pflegerisches Personal; Polizeibedienstete und Rettungsdienste sind hierbei benannt.

Darüber hinaus muss nachvollziehbar sein, dass eine Betreuung zuhause - z. B. da nur ein Elternteil einer vorgenannten Tätigkeit nachgeht – nicht sichergestellt werden kann.

Die ersten Tage der kommenden Woche werden somit für alle Beteiligten mit Unsicherheiten und Fragen beginnen und von dringend notwendigen Abstimmungen und Organisation geprägt sein.

Sobald uns weitere Erkenntnisse vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren.

Ergänzend zu diesem Vorgehen haben wir entschieden, auch den Angebotsbetrieb unserer Familienzentren (z. B. extern organisierte Kurse in den Abendstunden) bis auf weiteres einzustellen.

Für Ihre Mitwirkung, Ihre Kooperation und insbesondere Ihr Verständnis in dieser Situation bedanken wir uns herzlich.

13.03.2020

top