Menu
Menü
X

Einladung zum „Stadtradeln“ vom 16. Mai bis 5. Juni 2020

Die Stadt Gießen hat das Signal gegeben, dass trotz „Corona-Krise“ die Aktion „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses durchgeführt wird.

Also möchten auch wir dazu einladen, beim Team „Evangelische Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord“ mitzumachen (zum ersten Mal unter diesem Namen!)!

„Stadtradeln“ ist eine Kampagne des Klima-Bündnisses zur Förderung des Radverkehrs in der Stadt. 1.127 Kommunen beteiligten sich letztes Jahr daran, Gießen ist seit mehreren Jahren dabei. Innerhalb von drei Wochen sollen mit dem Fahrrad zurückgelegte Kilometer gesammelt werden, auf dem Weg zur Arbeit, beim Einkaufen, im Urlaub, egal wo. Die gesammelten Kilometer fließen in eine Teamwertung ein, wobei nicht die Anzahl der Kilometer, sondern das Dabei-sein vorrangig ist. Grundsätzlich können alle, die in Gießen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, an der Aktion teilnehmen.

31 Personen (Erwachsene und Kinder) haben letztes Jahr in unserem Team mitgemacht und wir hoffen auf mehr… Um Leistung geht es nicht, sondern um die gemeinsame Freude an der Sache…

Wer mitmachen möchte, registriert sich im Internet auf „www.stadtradeln.de“ und trägt die von ihm/ihr im Zeitraum vom 16. Mai bis 5. Juni 2020 gefahrenen Kilometer für das Team „Evangelische Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord“ ein. Wer selbst keinen Internet-Account anlegen will oder kann, sich aber beteiligen möchte, wende sich gerne an das Paulus-Gemeindebüro.

Wegen der „Corona-Krise“ wird „Stadtradeln“ mit den üblichen aktuellen Auflagen bez. Kontaktsperren, Abstand halten, ohne gemeinsame Veranstaltungen etc. durchgeführt. Von daher wird die im Gemeindebrief angekündigte gemeinsame Ausfahrt zur Erkundung der neuen Gemeindegrenzen am 16. Mai bis auf weiteres verschoben. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an das Paulus-Gemeindebüro (0641/31416 oder paulusgemeinde.giessen@ekhn.de) wenden.

Absage aller Veranstaltungen bis auf Weiteres

Die Ausbreitung des Corona-Virus ist eine schwerwiegende Bedrohung. Gemeinsam müssen wir alles tun, um eine Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Da wir als Kirche immer wieder Menschen in unserer täglichen Arbeit zusammenführen, haben wir eine große Mitverantwortung. Mit unserer Botschaft ist der Anspruch verbunden, gerade diejenigen zu schützen, die besonders gefährdet sind. Das sind in der gegenwärtigen Bedrohung Menschen mit Vorerkrankungen und alte Menschen, aber selbstverständlich auch alle anderen. Alle Veranstaltungen, zu denen Menschen auf engem Raum zusammenkommen, bergen das Risiko, dass Viren übertragen werden und anschließend in neue Kreise der Bevölkerung gelangen. Gottesdienste bilden keine Ausnahme.

Deshalb haben wir uns zu einer generellen Absage aller Veranstaltungen und Gottesdienste bis auf Weiteres entschlossen.

Termine in der Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord

Die drei Ortskirchen in der Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord, die Michaelsgemeinde, die Thomasgemeinde und die Paulusgemeinde bieten zahlreiche eigene Veranstaltungen. Ihre Räume sind zugleich auch Veranstaltungsorte für weitere Gruppen. In der rechten Spalte sehen Sie immer aktuell die nächsten drei Gottesdienste und die nächsten drei Veranstaltungen, die komplette Liste finden Sie auf den folgenden Unterseiten:

 

 

top