Menu
Menü
X

Willkommen im Norden von Gießen - willkommen in der Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord:

Am 1. Januar 2020 gegründet heißen wir Sie herzlich in der Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord willkommen, eine Kooperation der Gießener Evangelischen Gemeinden Michael, Paulus und Thomas. Das Gemeindegebiet reicht vom Hangelstein in Wieseck bis an das Sandfeld an der Lahn und umfasst die Nordstadt bis zum Schwarzlachweg. Die drei Gemeinden haben sich zusammen getan, um ihre Stärken zu bündeln und für ihre Gemeindemitglieder zukunftsfähig zu sein.

Wir haben ein offenes Herz für Menschen, die unterschiedlich leben, denken und glauben. Auch Neubürgerinnen und Neubürger sind bei uns herzlich willkommen, die einen Ort suchen, wo religiöse Fragen gehört werden, Zweifel erlaubt sind und christlicher Einsatz gefragt ist.

Den besonderen sozialen Herausforderungen im Gießener Norden mit ihrem hohen Anteil älterer Menschen, alleinerziehender Mütter, mit Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft und mit den Veränderungen innerhalb der Wohnbevölkerung stellen sich die in der Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord zusammengeschlossenen Gemeinden seit Jahren. 

KV-Wahl am 13.6.2021

Bekanntgabe von Ort und Zeit der Wahlhandlung gemäß § 17 Absatz 3 KGWO

Der Kirchenvorstand der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord gibt hiermit bekannt, dass die Kirchenvorstandswahl am 13. Juni 2021 stattfindet.

In der Zeit von 11 Uhr bis 17 Uhr sind folgende Wahllokale zur Stimmabgabe geöffnet:

• für den Wahlbezirk Michael: Gemeindehaus Michael, Kirchst. 17, Gießen

• für den Wahlbezirk Thomas: Kirchenraum Thomas, Röderring 30 A, Gießen

• für den Wahlbezirk Paulus: Paulus-Gemeindesaal, Egerländer Str. 6, Gießen

Alle wahlberechtigten Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen, sich an der Kirchenvorstandswahl am 13. Juni 2021 zu beteiligen.

Nach Schließung des Wahllokals werden die abgegebenen Stimmen in öffentlicher Sitzung des Wahlvorstandes ausgezählt und das vorläufige Wahlergebnis festgestellt.

 

Hinweis für die Gemeindemitglieder auf die Einsichtsmöglichkeit in das Wählerverzeichnis

gemäß § 3 Abs. 2 Satz 2 KGWO

Der Kirchenvorstand der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord,

gibt hiermit bekannt, dass bis Montag, den 31. Mai 2021 alle Gemeindemitglieder im Gemeindebüro während der allgemeinen Öffnungszeiten oder nach Terminvereinbarung Auskunft erhalten können, mit welchen Angaben sie im Wählerverzeichnis vermerkt sind.

Werden Unrichtigkeiten oder Unvollständigkeiten festgestellt, ist das Wählerverzeichnis durch den Kirchenvorstand zu berichtigen. Dies ist bis zum Wahltag möglich.

Bis zum 20. Mai ist das Wählerverzeichnis im Paulus-Gemeindebüro, Egerländer Str. 6, danach im Thomas-Gemeindebüro, Röderring 30A einsehbar.

Liebe Gemeinde,

Auf Grund der aktuellen Corona-Lage und der hohen Inzidenz-Werte der Stadt Gießen, hat der Kirchenvorstand beschlossen, dass in der Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord vorübergehend keine Gottesdienste stattfinden. Uns ist diese Entscheidung sehr schwer gefallen und wir bedauern sie sehr.

Der Coronavirus und die damit gebotene Rücksichtnahme veranlassen uns auch dazu, vorübergehend auf Geburtstagsbesuche und Besuche anlässlich von Ehejubiläen zu verzichten.

Es ist uns aber bewusst, dass gerade in diesen Zeiten Menschen einsam sind und sich jemanden wünschen, mit dem sie sprechen können. Dafür stehen unsere Pfarrer*innen selbstverständlich gerne und ganz besonders im Moment zur Verfügung. Bitte scheuen Sie sich nicht zu uns Kontakt aufzunehmen. Wir können dann im Einzelfall verabreden, ob wir unser Gespräch telefonisch führen oder auch ein Besuch kein Problem ist.

Um Sie und uns zu schützen, möchten wir den Besuchsverkehr in den Gemeindebüros einschränken. Sollten Sie Formulare, Bescheinigungen oder eine Auskunft benötigen, rufen Sie uns bitte vorher an. Vieles können wir fernmündlich oder auf dem Postweg klären. Wenn Sie etwas im Büro abgeben möchten, nutzen Sie bitte unsere Briefkästen.

Alle kleinen Konzerte, Gottesdienste und Godcasts finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

Wir begrüßen herzlich unseren Vikar David Jumel

Sein Vikariat hat am 1. Februar begonnen.

In einem Video stellt er sich Ihnen vor.

Das persönliche Kennenlernen wird noch ein wenig auf sich warten lassen. Pandemiebedingt musste das Vikariat etwas umgestellt werden und die Vikare*innen verbringen die nächsten Wochen erst einmal (digital) im Theologischen Seminar. Voraussichtlich ab Mitte März wird Herr Jumel dann auch in der Gemeinde präsent sein.

Das kleine (digitale) Konzert

Barocke Klänge II - Norddeutsche Orgelschule

In diesem Kleinen (digitalen) Konzert steht die Norddeutsche Orgeltradition oder auch Norddeutsche Orgelschule im Mittelpunkt. Die Norddeutsche Orgelschule erlebte ihre Blüte in der Zeit vom 17. bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts hinein und bezeichnet einen Orgelmusikstil, der in der Region Niederlande/Norddeutschland gepflegt wurde und von dort aus auf andere Traditionen Einfluss nahm.

Die Musik der Norddeutschen Orgelschule zeichnet sich u. a. durch Virtuosität, häufige Wechsel von Klangfarben und der kompositorischen Formen sowie durch eine sehr eigenständige Behandlung des Orgelpedalspiels aus.

Als eine Art von Gründer dieser Tragition gilt der Niederländer Jan Pieterszoon Sweelinck, der nicht nur ein großer Künstler war, sondern auch ein hervorragender Pädagoge und den man deshalb den "deutschen Organistenmacher" nannte. Die Norddeutsche Orgelschule hat auch die Musik des jungen Bach stark beeinflusst.

Alle kleinen Konzerte und Godcasts finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

Nachrichten aus der Kirche

30.11.2020 mhart

Liedkalender im Advent

Einen Online-Liedkalender mit den schönsten Advents- und Weihnachtsliedern gesungen von Kindern des Kinder- und Jugendchores Watzenborn-Steinberg hat Dekanatskantorin Cordula Scobel vorbereitet.

27.11.2020 mhart

Frauengottesdienst aus Gießen im Internet

Einmal im Jahr, am 2. Advent, feiern Frauen einen besonderen Gottesdienst in den evangelischen Kirchengemeinden in der EKHN. Erstmalig wird dieser Gottesdienst eine Woche vorher aufgezeichnet und ins Internet gestellt. Die Aufzeichnung findet am 1. Advent in der Ev. Pankratiuskapelle statt.

Gebet
27.11.2020 mhart

Briefe für trauernde Eltern

Aufgrund der Corona-Pandemie kann die jährliche Feier zum Gedenken der verstorbenen Kinder am zweiten Sonntag im Dezember in der Evangelischen Petruskirche in Gießen nicht stattfinden. Eltern können stattdessen einen Brief mit einer Kerze erhalten.

29.10.2020 mhart

Abbrüche und Aufbrüche. Kirche am Reformationstag 2020

Die Corona-Pandemie stellt die Kirchen und Gemeinden vor große Herausforderungen. Weil Gemeinschaft und persönlicher Kontakt fehlen, bricht gemeindliches Leben, wie das vieler Vereine, in Teilen ab, sagt André Witte-Karp, Dekan des Evangelischen Dekanats Gießen vor dem Reformationstag. Am 31. Oktober wird an den Beginn der Reformation der Kirche durch Martin Luther im Jahr 1517 und damit die Entstehung evangelischer Kirchen erinnert.

28.09.2020 mhart

Junge Kirche Gießen

Das ist Alisha von der Jungen Kirche Gießen. Sie macht die Lukaskirche wieder jung. Es wird renoviert und umgebaut. Für junge Leute in und um Gießen blüht ein guter Ort auf.

Die Junge Kirche Gießen ist ein Gegenwarts- und Zukunftsprojekt des Stadtjugendpfarramts und des Evangelischen Dekanats Gießen.

 

19.09.2020 mhart

Ehrung für Hedwig Steil

Mit der Ehrennadel der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), der höchsten Auszeichnung der Kirche für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, wurde die Gießenerin Hedwig Steil geehrt.

19.09.2020 mhart

Zukunft der Kirche

Kirchliches Leben ist auch unter Corona-Beschränkungen möglich, hat sich jedoch stark verändert und bereits andere Formen gefunden, erklärte der Vorsitzende des Evangelischen Dekanats Gießen, Gerhard Schulze-Velmede, am Freitagabend bei der Tagung der Dekanatssynode.

top