Menu
Menü
X

Willkommen im Norden von Gießen - willkommen in der Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord:

Am 1. Januar 2020 gegründet heißen wir Sie herzlich in der Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord willkommen, eine Kooperation der Gießener Evangelischen Gemeinden Michael, Paulus und Thomas. Das Gemeindegebiet reicht vom Hangelstein in Wieseck bis an das Sandfeld an der Lahn und umfasst die Nordstadt bis zum Schwarzlachweg. Die drei Gemeinden haben sich zusammen getan, um ihre Stärken zu bündeln und für ihre Gemeindemitglieder zukunftsfähig zu sein.

Wir haben ein offenes Herz für Menschen, die unterschiedlich leben, denken und glauben. Auch Neubürgerinnen und Neubürger sind bei uns herzlich willkommen, die einen Ort suchen, wo religiöse Fragen gehört werden, Zweifel erlaubt sind und christlicher Einsatz gefragt ist.

Den besonderen sozialen Herausforderungen im Gießener Norden mit ihrem hohen Anteil älterer Menschen, alleinerziehender Mütter, mit Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft und mit den Veränderungen innerhalb der Wohnbevölkerung stellen sich die in der Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord zusammengeschlossenen Gemeinden seit Jahren. 

Wir begrüßen herzlich unseren Vikar David Jumel

Sein Vikariat hat am 1. Februar begonnen.

In einem Video stellt er sich Ihnen vor.

Das persönliche Kennenlernen wird noch ein wenig auf sich warten lassen. Pandemiebedingt musste das Vikariat etwas umgestellt werden und die Vikare*innen verbringen die nächsten Wochen erst einmal (digital) im Theologischen Seminar. Voraussichtlich ab Mitte März wird Herr Jumel dann auch in der Gemeinde präsent sein.

Godcast

Liebe Gemeinde,

auf Grund der aktuellen Corona-Lage hat der Kirchenvorstand der Ev. Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord beschlossen,

alle Gottesdienste bis einschließlich 7.3.2021 abzusagen.

Diese Entscheidung ist uns schwer gefallen und wir bedauern sie sehr. Aber die hohen Infektionszahlen und unsere Verantwortung für die Menschen in unserer Gemeinde haben uns keine Wahl gelassen.

Der Coronavirus und die damit gebotene Rücksichtnahme veranlassen uns auch dazu, vorübergehend auf Geburtstagsbesuche und Besuche anlässlich von Ehejubiläen zu verzichten.

Es ist uns aber bewusst, dass gerade in diesen Zeiten Menschen einsam sind und sich jemanden wünschen, mit dem sie sprechen können. Dafür stehen unsere Pfarrer*innen selbstverständlich gerne und ganz besonders im Moment zur Verfügung. Bitte scheuen Sie sich nicht zu uns Kontakt aufzunehmen. Wir können dann im Einzelfall verabreden, ob wir unser Gespräch telefonisch führen oder auch ein Besuch kein Problem ist.

Um Sie und uns zu schützen, möchten wir den Besuchsverkehr in den Gemeindebüros einschränken. Sollten Sie Formulare, Bescheinigungen oder eine Auskunft benötigen, rufen Sie uns bitte vorher an. Vieles können wir fernmündlich oder auf dem Postweg klären. Wenn Sie etwas im Büro abgeben möchten, nutzen Sie bitte unsere Briefkästen.

Das kleine (digitale) Konzert

Orgelmusik zur Passionszeit von J.S. Bach

U.a. Präludium und Fuge in e-Moll BWV 533. Beide Teile dieses Werks, die in die Jugendzeit Bachs datieren und den Einfluss seiner norddeutschen Vorbilder erkennen lassen, umrahmen das Konzert. Es ist in seinem Duktus sehr speziell, regelrecht bizarr und harmonisch ungemein kühn. Die Aufschreie im Präludium und das schicksalshafte Pochen der Fuge geben diesem Stück etwas sehr Ernstes. Eine Passionsmusik fernab jedweder Süßlichkeit.

Für den ersten Bach-Biografen Forkel zählt es zu den wertvollsten Orgelwerken des Meisters.

Dazu sehen Sie Bilder vom Isenheimer Altar.

Alle kleinen Konzerte und Godcasts finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

Nachrichten aus der Kirche

15.02.2021 mhart

Ökumenischer Kirchentag jetzt digital und dezentral

Der 3. Ökumenische Kirchentag 2021 erfindet sich angesichts von Corona neu. Das Frankfurter Treffen wird digital und dezentral: So kann trotz Corona-Pandemie sicher und gemeinsam dieser außergewöhnliche Ökumenische Kirchentag gefeiert werden. „Schaut hin“, das Leitwort aus Markus 6,38 bleibt.

27.01.2021 mhart

In der Sprache des 21. Jahrhunderts: BasisBibel

Seit dem 21. Januar 2021 ist die BasisBibel in der Sprache des 21. Jahrhunderts vollständig mit Altem Testament! Die moderne Vollbibel kann Online gelesen oder in die kostenlose App „Die-Bibel.de“ der Deutschen Bibelgesellschaft geladen werden. Für iOS im App-Store oder im Playstore für Android-Handys. Komfortabel – nicht nur – für junge Menschen.

24.12.2020 mhart

Weihnachten feiern. Aber zuhause!

Angesichts hoher Infektionszahlen haben evangelische Kirchengemeinden des Evangelischen Dekanats Gießen die Weihnachtsgottesdienste in den Kirchen abgesagt bzw. feiern die Gottesdienste ohne Besucher im Internet. Sie empfehlen festliche Weihnachtsgottesdienste im Fernsehen und im Radio. Symbolisch werden die Glocken an Heiligabend geläutet.

24.12.2020 mhart

Ungehaltene Predigten

Seit einigen Jahren veröffentlichen das Evangelische Dekanat und die Gießener Allgemeine am Heiligen Abend die Vorschau: Was in Gießener Kirchen gepredigt wird.

30.11.2020 mhart

Liedkalender im Advent

Einen Online-Liedkalender mit den schönsten Advents- und Weihnachtsliedern gesungen von Kindern des Kinder- und Jugendchores Watzenborn-Steinberg hat Dekanatskantorin Cordula Scobel vorbereitet.

27.11.2020 mhart

Frauengottesdienst aus Gießen im Internet

Einmal im Jahr, am 2. Advent, feiern Frauen einen besonderen Gottesdienst in den evangelischen Kirchengemeinden in der EKHN. Erstmalig wird dieser Gottesdienst eine Woche vorher aufgezeichnet und ins Internet gestellt. Die Aufzeichnung findet am 1. Advent in der Ev. Pankratiuskapelle statt.

Gebet
27.11.2020 mhart

Briefe für trauernde Eltern

Aufgrund der Corona-Pandemie kann die jährliche Feier zum Gedenken der verstorbenen Kinder am zweiten Sonntag im Dezember in der Evangelischen Petruskirche in Gießen nicht stattfinden. Eltern können stattdessen einen Brief mit einer Kerze erhalten.

top