Menu
Menü
X

Krippenspielprobe anders

3 Adventsnachmittage per ZOOM-Meeting für Kinder im Grundschulalter

mit Weihnachtsgeschichte, Basteln und Singen.

Samstag, den 28. November 2020, von 14.30 – 15.15 Uhr für jeweils 8 Kinder (für den Überblick).

Anmeldeschluss dafür ist am 25. November. Bitte eine Email schreiben an

Bettina.Lorentz@ekhn.de.

Dann werden die Zugangsdaten gemailt und ein Bastelpaket nach Hause gebracht.

Sonntag 6. Dezember 2020, Anmeldeschluss per Mail spätestens am 2. Dezember.

Sonntag 13. Dezember 2020, Anmeldeschluss per Mail spätestens am 9. Dezember.

Bleibt gesund und wir freuen uns auf euch!

Bettina Lorentz und Svea Förster

Willkommen im Norden von Gießen - willkommen in der Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord:

Am 1. Januar 2020 gegründet heißen wir Sie herzlich in der Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord willkommen, eine Kooperation der Gießener Evangelischen Gemeinden Michael, Paulus und Thomas. Das Gemeindegebiet reicht vom der Hangelstein in Wieseck bis an das Sandfeld an der Lahn und umfasst die Nordstadt bis zum Schwarzlachweg. Die drei Gemeinden haben sich zusammen getan, um ihre Stärken zu bündeln und für ihre Gemeindemitglieder zukunftsfähig zu sein.

Wir haben ein offenes Herz für Menschen, die unterschiedlich leben, denken und glauben. Auch Neubürgerinnen und Neubürger sind bei uns herzlich willkommen, die einen Ort suchen, wo religiöse Fragen gehört werden, Zweifel erlaubt sind und christlicher Einsatz gefragt ist.

Den besonderen sozialen Herausforderungen im Gießener Norden mit ihrem hohen Anteil älterer Menschen, alleinerziehender Mütter, mit Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft und mit den Veränderungen innerhalb der Wohnbevölkerung stellen sich die in der Gesamtkirchengemeinde Gießen Nord zusammengeschlossenen Gemeinden seit Jahren. 

Coronavirus

Der Coronavirus und die damit gebotene Rücksichtnahme veranlassen uns dazu, vorübergehend auf Geburtstagsbesuche und Besuche anlässlich von Ehejubiläen zu verzichten.

Es ist uns aber bewusst, dass gerade in diesen Zeiten Menschen einsam sind und sich jemanden wünschen, mit dem sie sprechen können. Dafür stehen wir Pfarrer*innen selbstverständlich gerne und ganz besonders im Moment zur Verfügung. Bitte scheuen Sie sich nicht zu uns Kontakt aufzunehmen. Wir können dann im Einzelfall verabreden, ob wir unser Gespräch telefonisch führen oder auch ein Besuch kein Problem ist.

Um Sie und uns zu schützen, möchten wir den Besuchsverkehr in den Gemeindebüros einschränken. Sollten Sie Formulare, Bescheinigungen oder eine Auskunft benötigen, rufen Sie uns bitte vorher an. Vieles können wir fernmündlich oder auf dem Postweg klären. Wenn Sie etwas im Büro abgeben möchten, nutzen Sie bitte unsere Briefkästen.

Absage vieler Veranstaltungen und Gottesdienste bis auf Weiteres. Mehr dazu auf dieser Homepage unter Aktuell/Termine.

Godcast

Liebe Gemeinde,

es wird erst einmal keinen neuen Godcast geben. Stattdessen laden wir wieder zu Gottesdiensten in unseren Kirchen ein (Orte und Termine entnehmen Sie bitte der rechten Spalte).

Vielen Dank an Pfarrerin Iris Hartings, Pfarrerin Carolin Kalbhenn und Norbert Kissel (musikalische Gestaltung und Schnitt) für die inspirierenden Online-Gottesdienste.

Mehr als tausend mal wurden die 12 Godcasts gesehen, 24 Abonnenten haben sich registriert.

Die Godcasts der letzten Wochen sehen Sie weiter auf unserem YouTube-Kanal.

Musikvideodreh in der Pauluskirche

Der Gießener Singer / Songwriter „ALP TIMAGUR“ veröffentlicht seine neue Single „EIN LETZTES MAL“. Es ist die 1. Single-Auskopplung aus seinem kommenden Album, das voraussichtlich Anfang 2021 erscheinen wird.

Das Musikvideo zu der melancholischen Pop Ballade wurde in der Evangelischen Pauluskirche in der Gießener Nordstadt gedreht.

„EIN LETZTES MAL“ handelt von Liebe, Sehnsucht, Trennungsschmerz und dem Verlangen nach Wiedersehen und irgendwie lässt es dem Hörer auch Interpretationsfreiraum. Der Song wurde 2013 von „ALP TIMAGUR“ geschrieben und produziert, jedoch erblickt er erst 7 Jahre später das Licht der Welt.

In Kooperation mit Pfarrer Noormann, der Pauluskirche und Lutz Perkitny vom Nordstadtverein in Gießen konnte das Video realisiert werden. Release des Videos ist am 19.08.20. Ab dem 21.08.20 ist die Single überall digital erhältlich.

Nachrichten aus der Kirche

29.05.2020 mhart

Pfingsten. Aufbruch in Jerusalem und in Corona-Zeiten

Pfarrerin Marisa Mann (Pohlheim) erzählt die Pfingst-Geschichte und spricht darüber, was das mit der Kirche und dem Zusammenleben der Menschen in der heutigen Corona-Zeit zu tun hat.

Erschienen ist diese Andacht im Gemeindebrief der Kirchengemeinden Garbenteich und Hausen. Das Video wurde aufgenommen in der Kirche von Hausen.

 

28.05.2020 mhart

Gottesdienste unter strengen Schutzvorkehrungen

Pfingsten feiern viele Christen wieder in den Kirchen Gottesdienst. Allerdings gelten in und um Gießen strenge Regeln. Ansteckungen mit dem Corona-Virus sind hier seit der Wiederaufnahme von Gottesdiensten Anfang Mai keine aufgetreten. Der traditionelle Schiffenberg-Gottesdienst musste abgesagt werden.

15.05.2020 mhart

Konfirmation 2020. Maskiert und Abgezählt!?

Eigentlich werden seit Mitte Mai in den evangelischen Gemeinden in und um Gießen 300 Jugendliche konfirmiert. Eigentlich. Denn mit Beginn der Kontaktsperre brach auch der Konfirmandenunterricht ab. Wie haben Kirchengemeinden die Beziehung zu den Jugendlichen seit Beginn des Lockdowns gestaltet und was wird aus den Konfirmationen in diesem Jahr?

11.05.2020 mhart

Dank an Evangelische Kitas

Der Gießener Dekan André Witte-Karp hat sich in einem Brief bei allen knapp 500 Mitarbeitenden in 20 Evangelischen Kindertagestätten in und um Gießen für ihr Engagement in der Coronakrise bedankt.

24.04.2020 mhart

Dekan bittet Gemeinden in und um Gießen um Geduld

Dekan André Witte-Karp dämpft die Erwartungen an die Wiederaufnahme der evangelischen Gottesdienste in und um Gießen in den gewohnten Formen. „Ich habe die Hoffnung, dass wir uns ab 10. Mai unter ganz bestimmten Voraussetzungen in den Kirchen wieder zu Feiern treffen können, aber aufgrund der Schutzmaßnahmen wird der Gottesdienstablauf ein ganz anderer sein, als wir es gewohnt waren.“

09.04.2020 mhart

Gottesdienst zu Hause

Karfreitag und Ostern fallen nicht aus. Im Gegenteil! Nie wurde aufmerksamer gehört und geschaut, wie die Botschaft von Tod und Auferstehung, von Verzweiflung und Hoffnung, gedeutet wird. Müssen die Kirchen wegen Corona geschlossen bleiben, gehen Gemeinden ins Internet. Fernseh- und Hörfunkgottesdienste finden hohes Interesse.

09.04.2020 mhart

Handy-App zur Vorbeugung bei Gedanken an Suizid

Mit einer kostenlosen App für Handys will die Telefonseelsorge Deutschland die Suizid-Prävention verbessern. Die App "Krisen-Kompass" hilft dabei, mit Gedanken an eine Selbsttötung fertig zu werden.

09.04.2020 mhart

Die Solidarität weist auf Ostern hin

"Noch ist Karfreitagszeit und noch ist vieles zerbrechlich. Aber in der Solidarität um mich herum spüre ich die Liebe Gottes, die trägt. Für mich ist sie in diesem Jahr das stärkste Zeichen, das auf Ostern hindeutet", schreibt Dekan André Witte-Karp in einem Beitrag für die Gießener Zeitungen am Gründonnerstag.

09.04.2020 mhart

Karfreitagszeit. Herausforderungen und Hoffnung

Dekan, André Witte-Karp, und Prof. Simon Little, Ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes im Landkreis Gießen, sprechen in einer Andacht in der Gießener Petruskirche über Herausforderungen und Hoffnung, über Ängste und Vertrauen am Karfreitag. Video-Andacht

top